Bayrischer Jagdverband

Mitglied im

Jägervereinigung Lauf e.V.

BTR 2019





Am 26.01.2019 fand zum wiederholtem Mal im Revier von JVL-Vorstand Hubert Utz, eine der Bringtreueprüfungen des Zuchtvereins Deutsch-Drahthaar Gruppe Nordbayern statt.




Richter-Trio v.l.n.r: M.Weidinger, M.Frömmel, M.Fiedler


 

Als Richter stellten sich in diesem Jahr die Verbandsrichter Manfred Weidinger, Mathias Frömmel und Moritz Fiedler zur Verfügung.

 

 

 


Hans Baier mit Finja von der Auwiese



Erfreulich war, dass in diesem Jahr auch alle zehn Kursteilnehmer an der Prüfung teilnahmen. Waren doch die Jahre zuvor immer wieder Gespanne aus dem Vorbereitungskurs dann doch nicht zur Prüfung angetreten.

 

 


Heinz Kreuzer mit Ed vom Schwabachgrund

 
 

Über Nacht frisch gefallener Schnee und scheinbar kurz vorher durchgezogenes Schwarzwild trug dann vermutlich hauptsächlich dazu bei, dass für einige Kandidaten die Hürde zum Bestehen der Prüfung zu hoch war.

 

 


Jörg Ringer mit Eyk vom Schwabachgrund  bestanden


 

Besonders die ersten sechs Prüflinge hatten in ihrem Revierteil mit erheblichen Verleitungen zu kämpfen, deshalb konnten davon nur zwei Prüflinge die Prüfung bestehen.

 

 


Manfred Geyer mit Eyco vom Schwabachgrund  bestanden


 

Die restlichen vier Gespanne hatten mehr Glück, da sie von den Verleitungen verschont blieben.

 



Mathias Meyer leider ohne Hund (Fredo vom Schwabachgrund) dieser fand Wild und entzog sich der Prüfung

 

 



Matthias Pickel mit Fritz vom Schwabachgrund


 


 


Miro Bevc mit Lord vom Unstrut Hainich  bestanden

 

 



Reiner Schmidt mit Lasco vom Kellerwald  bestanden


 

 


Stefan Hümmer mit Ferro vom Schwabachgrund  bestanden

 

 

 


Winfried Rehm mit Karlo vom Füchtenven